Wichtige Informationen für Hotels zum Coronavirus

Der Ausbruch des Coronavirus stellt eindeutig eine Herausforderung für die Hotellerie dar. Erfahren Sie jetzt, wie HRS auf die Krise reagiert und Sie als Hotelier beachten sollten.

Letzte Aktualisierung: 18. März 2020

Die rasante Ausbreitung des Coronavirus stellt derzeit die globale Wirtschaft und insbesondere die Hotellerie vor einen besonderen Belastungstest. Nie zuvor hat ein Virus ganze Volkswirtschaften so gelähmt wie heutzutage. Als Technologieanbieter rund um die geschäftliche Hotelbuchung sind wir als HRS von dieser Krise genauso hart getroffen wie Sie als Hotelier. Ich möchte mich daher persönlich an Sie wenden und Ihnen aufzeigen, mit welchen Maßnahmen wir der Krise begegnen und Sie als globaler Distributionspartner unterstützen. Ich möchte Ihnen unsere vollständige Solidarität zusichern – denn nur gemeinsam können wir diese schwierige Phase überstehen.

Unsere Mitarbeiter arbeiten von Zuhause – und stellen weiterhin Ihre Buchbarkeit sicher

Das Wohl der Reisenden und unserer Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität. Aus diesem Grund und um die Ausbreitung der Pandemie bestmöglich zu verlangsamen, haben wir unsere Mitarbeiter in unseren 35 Büros weltweit als auch in der Zentrale in Köln gebeten, vorsorglich von Zuhause zu arbeiten – sie alle haben die dafür notwendigen Ressourcen und Werkzeuge erhalten. Da unsere Lodging as a Service Plattform vollkommen Cloud-basiert ist, können Sie sich darauf verlassen, dass wir Ihre Buchbarkeit und die damit verbundenen Serviceprozesse wie Virtual Payment aufrechterhalten – auch wenn das Volumen gerade stark eingeschränkt ist.

Ihre Gäste wollen stornieren – wir bewegen sie zur Umbuchung

Derzeit erreicht uns eine immens hohe Anzahl an Stornierungswünschen. Dabei gilt: Wenn ein Hotel oder eine Region unter Quarantäne steht bzw. allgemein unzugänglich ist, ist diese Sachlage als höhere Gewalt zu werten. In diesem Fall können Reisende grundsätzlich ihre Hotelbuchung kostenfrei stornieren. Der Verzicht auf Reisen jeder Art ist auch aus unserer Sicht derzeit eine der wichtigsten Maßnahmen im Kampf gegen ein weiteres Ausbreiten der Pandemie. In Solidarität mit unseren Hotelpartnern weltweit, die von dieser Krise besonders betroffen sind, möchten wir jedoch einen alternativen Weg gehen: Statt einfach die Stornierung des Gastes entgegenzunehmen, bieten wir dem Gast aktiv eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt an – wissend, dass die meisten Geschäftsreisen nachgeholt werden können. Damit stellen wir sicher, dass Ihr Umsatz nicht verloren geht, sondern nur zeitlich verschoben wird. Als Dank für die Loyalität des Gastes würden wir diesem gerne – in enger Absprache mit Ihnen – ein kostenloses Upgrade anbieten.

Das Wohl der Reisenden und unserer Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität. Aus diesem Grund und um die Ausbreitung der Pandemie bestmöglich zu verlangsamen, haben wir unsere Mitarbeiter in unseren 35 Büros weltweit als auch in der Zentrale in Köln gebeten, vorsorglich von Zuhause zu arbeiten – sie alle haben die dafür notwendigen Ressourcen und Werkzeuge erhalten. Da unsere Lodging as a Service Plattform vollkommen Cloud-basiert ist, können Sie sich darauf verlassen, dass wir Ihre Buchbarkeit und die damit verbundenen Serviceprozesse wie Virtual Payment aufrechterhalten – auch wenn das Volumen gerade stark eingeschränkt ist.

Diese Maßnahme erhöht zwar bei uns den zeitlichen Aufwand pro Servicefall und damit direkt unsere Kosten. Wir sind aber gerne bereit, diese Investition zu tätigen, damit wir mit Ihnen gemeinsam die bereits gebuchten Umsätze sichern und gestärkt aus der Krise gehen können. Um diesen Plan möglichst effizient umzusetzen, sind wir jetzt auf Ihre Mithilfe angewiesen:

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie HRS in den kommenden Monaten ausreichend Verfügbarkeiten geben Bitte prüfen Sie, inwieweit Sie Gästen mit einem kostenlosen Upgrade entgegen kommen können. Je attraktiver das Upgrade, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Gast Ihrem Haus treu bleibt. Ihr lokaler Ansprechpartner aus dem Bereich Hotel Solutions bzw. ein Mitarbeiter aus dem Bereich Customer Service wird Sie in den nächsten Tagen dazu gesondert kontaktieren.

Unternehmen passen ihre Reiseprogramme an – wir bringen Ihr Hotel ins Spiel

Die Absage von Geschäftsreisen rund um den Globus ist eine der unmittelbaren Folgen dieser Krise. Eines ist aber auch sicher: Persönliche Kontakte bilden weiterhin die Grundlage für nachhaltige Geschäftsbeziehungen und Unternehmensvertreter werden nach der Krise wieder reisen. Es wird einen großen Nachholbedarf geben, der eine detaillierte Volumen- und Kapazitäten-Planung erfordert. Unser Team analysiert bereits jetzt die Reiseströme unserer Firmenkunden weltweit und ermittelt, wo das Reiseprogramm nach der Krise an die neuen Anforderungen angepasst werden sollte. Dabei berücksichtigen wir das gesamte Angebot an Hotels in jedem Markt, mit dem Ziel, dass auch kleine und inhabergeführte Hotelbetriebe nach der Krise durch zusätzliches Geschäft von Firmenkunden stabilisiert werden können. Wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Ansprechpartner aus dem Bereich Hotel Solutions um zu erfahren, wie Sie von dieser Entwicklung profitieren können.

Seien Sie versichert, dass alle unsere Teams ihr Bestes tun, um Sie in diesen besonderen Zeiten zu unterstützen. Wenn Sie und wir jetzt zusammenstehen, können wir gemeinsam diese Krise überwinden. Ich wünsche Ihnen und uns allen, dass wir die vor uns liegende Zeit gesund und unversehrt überstehen. Wenn jeder seinen Teil zur Eindämmung der Pandemie beiträgt und wir alle Respekt, Verständnis und Unterstützung füreinander zeigen, werden wir diese Herausforderung bewältigen. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Kontaktinformationen für HRS Hotelpartner

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere lokalen Hotelexperten.

Wir haben zusätzliche Kapazitäten geblockt, um auch während dieser Zeit einen erstklassigen Service zu gewährleisten.

Nochmals möchten wir betonen, dass wir verstehen, welche Herausforderung dieser unvorhergesehene Ausbruch darstellt. Wir sind weiterhin bestrebt, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um die Herausforderungen zu bewältigen, und freuen uns auf die baldige Rückkehr zum "Business as usual".

Beste Grüße

Tobias Ragge | CEO of HRS GROUP

 

Market Topics

  • Mit guter Priorisierung und interner Abstimmung das Reiseprogramm vereinfachen

    Eine neue Studie von ACTE und HRS zeigt die Bedeutung von nahtlosen, effizienten Reiseprozessen auf.

    Artikel lesen
  • Trends im Hoteleinkauf – was auf die Hotellerie im Jahr 2020 zukommt

    Firmen sind im neuen Jahr noch mehr zum Sparen gezwungen. Hotelbetreiber sollten allerdings noch...

    Artikel lesen
  • to top