Wie HRS Marketplace die weltweite Präsenz eines Londoner Hotels steigerte

Eine kurze Geschichte darüber, wie das Strand Palace Hotel im Herzen des pulsierenden West End seine Zimmerbuchungen mithilfe von HRS erhöhte.

Text: Vicki Sussens // FOTOS: Strand Palace London

Das Londoner Strand Palace ist ein großartiges altes Hotel in einem wunderschönen Gebäude in einer unschlagbaren Lage. Im Herzen des pulsierenden West End gelegen, ist es nur einen kurzen Spaziergang von den wichtigsten Touristenattraktionen entfernt. Auch Geschäfte, Theater, eine Vielzahl großer Unternehmen der City sowie der Londoner Finanzbezirk sind zu Fuß zu erreichen. Umgeben von kulturellen und architektonischen Wahrzeichen, gilt das Hotel mit seinen 785 Gästezimmern selbst als Ikone.

1909 als Grandhotel gebaut, erhielt das Haus in den 1920er-Jahren eine Neugestaltung im Stil des Art déco. Im Victoria & Albert Museum können Sie Kunstwerke und Antiquitäten aus der Geschichte des Hotels besichtigen. Das Strand Palace hat sich von seiner großen Tradition bis heute nicht verabschiedet. Das Carvery & Grill Restaurant, eine Cocktailbar, eine Lounge für traditionelle Nachmittagstees, ein Straßencafé und eine Brasserie im New Yorker Stil lehnen sich stilistisch an. Dennoch hat sich das Hotel neuen Trends angepasst und bietet seinen Gästen beispielsweise ein modernes Fitnessstudio an. Kürzlich ist das Strand für mehrere Millionen Pfund renoviert worden, um für noch mehr Komfort sorgen.

HRS Market Place: Raum für Verbesserungen

Und doch, bei allem Charme, hatte sich das Haus einer großen Herausforderung zu stellen. Das Strand Palace stellt eine unabhängige Marke dar und hat keine Anbindung an eine der großen, globalen Hotelketten. So gut gelegen wie das Haus auch ist, wurde es weltweit kaum wahrgenommen, da es unter dem Radar von möglicherweise interessanten Kunden lag. Beispielsweise konzentrieren sich die meisten Corporate Travel Manager auf die großen Hotelketten, weil es zu zeitaufwendig ist, einzelne Hotels zu suchen und mit ihnen zu verhandeln.

Die Gelegenheit für mehr weltweite Aufmerksamkeit

Deshalb kam der HRS Market Place ins Spiel. Kelly O'Neill, Director of Sales für das Strand Palace, erzählt, wie sie schließlich von HRS erfuhr, weil viele potenzielle Kunden sich über HRS organisiert haben. „Es war strategisch überaus sinnvoll, mehr Aufmerksamkeit auf unser Hotel zu lenken und sowohl die Marktanteile als auch die Hotelauslastung zu erhöhen.“ Ihre Motivation formuliert sie klar: „Das Strand Palace ist eine eigenständige Marke" und der Zusammenschluss mit einem Unternehmen wie HRS bedeutete für das Hotel eine „zusätzliche Präsenz auf einer internationalen Vertriebsplattform“.

Mehr Übernachtungen im Strand Palace

Das Ergebnis der Zusammenarbeit kann sich sehen lassen: Im Rahmen der besonderen Vorzugsverträge nahmen die Übernachtungen zu, während der Umsatz stieg. Außerdem ermöglichte die HRS Plattform es dem Strand Palace, seine frisch renovierten Räume einem breiteren Publikum zu zeigen. O'Neill fügt hinzu: „Als unabhängige Marke haben wir keine Global Account Manager, die weltweite Beziehungen pflegen, sodass HRS uns bei der internationalen Vermarktung hilft.“ O'Neill beschreibt die Zusammenarbeit mit HRS als sehr effizient. Das Hotel habe heute einen modernen Weg gefunden, Kunden besser zu erreichen. „Ich würde sagen, das Unternehmen hat unsere Erwartungen voll erfüllt.“

Weitere Themen

  • Corporate Club Rate

    Hotels sollten das ganze Jahr über profitabel sein. Deshalb sind Geschäftsreisende für die meisten...

    Artikel lesen
  • Zeitgeist Vienna

    Das Hotel Zeitgeist Vienna erweitert seine Reichweite und Attraktivität mit dem HRS Business Tool.

    Artikel lesen
  • to top